Top 10 der riechfähigsten Hunderassen

Top-10-Der-Riechfähigsten-Hunderassen Startbild
Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Jeder Hundeliebhaber weiß, wie wichtig es ist, einen Hund zu baden. Es gibt jedoch einige Hunde, die nicht aufhören zu riechen, egal wie oft man sie badet. Tatsache bleibt, dass Hunde das perfekte Haustier sind und kein Grad an Geruch kann daran etwas ändern.

    Bernhardiner

    Bernhardiner

    Dieser Hund ist bekannt für sein Projektil-Sabbern. Es besteht ein sehr hohes Gestankrisiko, wenn sich in Gesicht und Hals zu viel Speichel ansammelt. Abgesehen davon gibt es einen dicken Doppelmantel und ihr aktiver Lebensstil im Freien trägt zum Geruch bei.

    Englische Bulldogge

    Englische-Bulldogge

    Bulldoggen neigen normalerweise zu einer Fehlausrichtung der Zähne, was zu Karies führt. Die Zähne einer englischen Bulldogge müssen ständig beachtet werden, da Vernachlässigung zu Ablagerungen und sogar Infektionen führen kann. Wissen Sie, dass der Schwanz einer englischen Bulldogge auch infiziert werden und anfangen kann zu faulen? Sie können den Geruch reduzieren, indem Sie die Noppen regelmäßig reinigen.

    Beagles

    Beagle

    Der Beagle ist ein weiterer riechender Hund. Sie jagen in Rudeln und haben einen praktisch anstößigen Hundegeruch, der ihnen hilft, andere Rudelmitglieder auf der Jagd zu verfolgen. Beagles haben wie jeder andere Hund ein öliges, enges Fell. Sie haben sehr lange Ohren, die helfen können, sich anzustecken, wenn sie nicht richtig gepflegt werden.

    Möpse

    Mops

    Möpse sind bekannt für ihre extreme Gasigkeit, die normalerweise auf ihre eingeschobenen Schnauzen zurückzuführen ist. Sie haben tiefe Gesichtsfalten, die Gunkel und Nahrung aufnehmen können. Die riechen furchtbar und müssen regelmäßig gepflegt werden.

    Bluthund

    Bluthund

    Der Bloodhound ist eine edle Rasse. Es hat lange Ohren, die aufgrund von Verletzungen immer anfällig für Infektionen sind. In diesem Fall beginnt der Hund noch schlimmer zu riechen als zuvor. Der Bluthund hat ein glattes und öliges Fell mit viel lockerer, überfluteter Haut darunter. Regelmäßiges Baden kann helfen, aber Sie müssen bereit sein, den Geruch zu ertragen.

    Yorkie

    Yorkie

    Die Yorkie-Rasse ist ein wunderschöner Hund mit einem schlechten Geruch. Es hat einen langen, glamourösen Mantel, der Schmutz speichert, wenn er nicht regelmäßig gepflegt wird. Die langen Haare um den Mund des Yorkie können auch sehr unordentlich werden und viel Haut bilden. Regelmäßige Schnitte und Baden würden den Geruch erheblich reduzieren. Die typischen haarigen Ohren des Yorkie müssen regelmäßig und sorgfältig gereinigt werden, um Infektionen zu vermeiden.

    Cockers Spaniel

    Cockers-Spaniel

    Ein Cocker hat lange, charakteristische Ohren, die immer anfällig für Infektionen sind. Je weiter sich die Infektion ausbreitet, desto mehr riecht der Cocker. Das Fell des Cockers hat ein sehr öliges Fell und kann daher leicht Schmutz und Geruch anziehen. Der Geruch könnte auch auf Überzucht oder Inzucht zurückgeführt werden. Gas, Hauterkrankungen, die sich aus Lebensmittelbedingungen ergeben, können auch zu unangenehmen Gerüchen führen, wenn sie nicht behandelt werden.

    Shar Peis

    Shar-Peis

    Diese Hunderasse hat ausgeprägte Falten im Gesicht, die hauptsächlich durch einen hohen Hyaluronspiegel in der Haut verursacht werden. Shar Peis können ertragen und überleben, wenn sie an einer als erbliche Hauthyaluronsis bekannten Erkrankung leiden. Wenn dies geschieht, beginnt die Haut Blasen und Hyaluron zu entwickeln. Diese Infektion kann zu regelmäßigem Geruch führen.

    Boxer

    Boxer

    Boxer sind hier nur aus einem Grund aufgeführt: Blähungen. Wie alle anderen Hunde mit flachem Gesicht schlucken Boxer beim Fressen Luft und bevorzugen ein bestimmtes Gericht mit langsamer Fütterung. Darüber hinaus können Boxer an Nahrungsmittelallergien leiden und von einigen Untersuchungen zu möglichen Allergien profitieren, z. B. von einer getreidefreien Ernährung oder von der Kenntnis, welche Proteinquelle leicht verdaulich ist.

    Basset Hounds

    Basset-Hounds

    Die Basset Hounds sind aufgrund ihrer langen Ohren anfällig für Ohrenentzündungen. Dies gibt ihnen einen ernsten Geruch. Ein fettiges Hundemantel mit vielen losen Hautfalten muss häufig gebadet werden, um auch frisch zu bleiben. Unabhängig vom natürlichen Gestank profitieren alle Köter von regelmäßigem Baden, Bürsten, Reinigen der Zahnohren, Kontrolluntersuchungen und Inspektionen der Analdrüsen. Auch eine plötzliche Änderung des Geruchs Ihres Haustieres ist oft ein ernstes Anzeichen für eine Krankheit und muss ernst genommen und schnell behandelt werden.
    [td_smart_list_end]

    Teilen Sie diesen Beitrag
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on pinterest
    Pinterest

    CBD-Produkte -15% mit Rabattcode: HGV-15

    Schwarzer-Labrador