Ist Vicks Vaposteam sicher für Haustiere? Finden Sie die Wahrheit heraus

Chihuahua-Frau
Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Wir sind alle damit aufgewachsen, über die Marke „Vicks“ zu sprechen, weil er unser bester Freund war, als wir die Grippe hatten. Es verschaffte uns Erleichterung von dem Schleim und half uns, ohne Atembeschwerden zu schlafen. Im Laufe der Jahre entwickelte die Marke viele andere Produkte zur Linderung, und Vicks Vaposteam ist eines davon. Leider gibt es viele Kontroversen um das Produkt hinsichtlich seiner Sicherheit für Haustiere, und die Menschen machen sich Sorgen um ihre eigene Gesundheit und die ihres Haustiers.

    Ist Vicks Vaposteam sicher für Haustiere?

    In diesem Artikel werden wir Vicks Vaposteam untersuchen und verstehen und erfahren, ob es für unsere Haustiere sicher ist.

    Was ist Vicks Vaposteam?

    Vicks-Vaposteam

    Vicks Vaposteam ist ein flüssiges Medikament, das den Husten unterdrückt und bei der Entstauung hilft. Es wurde speziell für Verdampfer entwickelt, und viele Menschen verwenden es in ihrem Luftbefeuchter, um die ganze Nacht über Linderung zu verschaffen.

    Was sind die verwendeten Inhaltsstoffe?

    Campher ist der aktive Wirkstoff. Es ist ein Hustenstiller. Außerdem besteht er aus Alkohol, Silikon, Poloxamer 124, Muskatnussöl, Menthol, Laureth-7, Eukalyptusöl und Zedernblattöl.

    Ist Vicks Vaposteam sicher für den Menschen?

    Vicks-Vaposteam-Kind

    Ja, das Produkt ist für den Menschen sicher und zuverlässig getestet worden. Sie können es einatmen, ohne gesundheitliche Bedenken zu haben.

    Ist Vicks Vaposteam sicher für Hunde?

    liegender-Hund

    Hier sollten Sie sich Sorgen machen. Sind die Inhaltsstoffe des Produkts für die Inhalation durch Haustiere sicher? Sind sie sicher für Hunde, Katzen und andere Haustiere? Wir fürchten, nein.

    Die Inhaltsstoffe, hauptsächlich Menthol, Muskatnussöl und Eukalyptusöl, haben sich als unsicher für Haustiere, insbesondere Hunde, erwiesen. Es ist bekannt, dass sie Krampfanfälle verursachen. Tatsächlich wird angenommen, dass Muskatnussöl ein Neurotoxin ist. Während einige Leute sagen, dass sie schädliche Wirkungen nur beim Verzehr und nicht beim Einatmen verursachen, haben viele andere über schwere Gesundheitsprobleme berichtet, nachdem sie dem Vicks Vaposteam nur für eine kurze Zeitspanne von 2 Stunden ausgesetzt waren. Das ist für jeden Haustierbesitzer und -liebhaber das Unheimlichste, was es gibt.

    Was hat Vicks zu sagen?

    Das Unternehmen hat auf viele Bedenken und Beschwerden, insbesondere in sozialen Medien, reagiert und behauptet, dass Vaposteam getestet wurde, um sicher zu sein. Sie haben wiederholt gesagt, dass nicht nur Vaposteam, sondern alle ihre Produkte erst auf den Markt gebracht werden, nachdem sie es für 100% sicher erklärt wurden. Solange die Gebrauchsanweisungen bis ins kleinste Detail befolgt werden, kann nichts passieren. 

    Zudem haben sie gesagt, dass einige Haustiere empfindlich auf Allergene und einige wenige Produkte, die Schaden verursachen könnten, reagieren könnten. Aus diesem Grund ist Vorsicht geboten.

    Wie lautet das Urteil?

    Es stimmt, dass Vicks Vaposteam einige Inhaltsstoffe enthält, die als schädlich betrachtet werden könnten. Es stimmt auch, dass es viele Berichte über Haustiere gibt, die mit ernsthaften Gesundheitsproblemen konfrontiert sind. Aber in vielen Fällen sind wir der Meinung, dass es vielleicht nicht ausreicht, nur dem Produkt die Schuld zu geben. Anfälle könnten auch auf plötzliche Änderungen in der Ernährung, Umweltveränderungen usw. zurückzuführen sein.

    Im Interesse der Sicherheit Ihres Haustieres sollten Sie sich jedoch ganz von dem Produkt fernhalten. Es stimmt, dass nichts bewiesen ist, aber was ist, wenn Vicks Vaposteam wirklich Anfälle verursacht? Was ist, wenn Ihr Haustier wirklich empfindlich ist und drastisch betroffen wird? Es ist überhaupt nicht wert, dieses Risiko einzugehen. Nichts sollte die Gesundheit Ihres Haustiers auf diese Weise aufs Spiel setzen, und wenn eine Gefahr oder auch nur die geringste Möglichkeit besteht, sollten Sie dies vermeiden. Sprechen Sie auch unbedingt mit dem Tierarzt, bevor Sie irgendeine Art von Luftbefeuchter verwenden, nicht nur Vaposteam.

    Bewahren Sie Ihr pelziges Baby sicher auf. Sie sind alles, was sie haben!

    Teilen Sie diesen Beitrag
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on pinterest
    Pinterest

    Das könnte Sie auch interessieren