Wie man eine Hundebürste reinigt: Pflegeausrüstung jetzt desinfizieren

Mops-nass-Badewanne
Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Ganz gleich, wie Sie sich fühlen und wie schwer Ihr Leben geworden ist, Ihr Hund wird Sie nie verurteilen. Wenn er Sie ansieht, denkt er nicht daran, was für ein Mensch Sie sind, ob Sie reich oder arm sind, ob Sie stark oder schwach sind, nichts. Er wird einfach da bleiben und Sie weiterhin bedingungslos lieben. Das ist der Hauptgrund, warum Menschen Hunde verehren. Die Mehrheit von uns wird Hunde wählen, wenn es einen Preis namens „Beste Haustierkategorie“ gibt.


    Ich habe viele Menschen gesehen, die sich ganz der Pflege von Tieren widmen wollen, hauptsächlich wegen der Hunde. Ich kann weitermachen, da ich von meinen Hunden besessen bin, aber darum geht es in diesem Artikel nicht. (Oh, schön wär’s!!!!) Sie haben auf diesen Link geklickt, um zu wissen, wie man eine Hundebürste reinigt. Also, lassen Sie uns einfach darüber reden. Lesen Sie weiter, um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Desinfektion der Pflegeausrüstung Ihres Haustiers zu erhalten.

    Wie putzt man eine Hundebürste?

    Selbst wenn Sie sich für die Reinigung eines Hundes entschieden haben, dürfen Sie ihn nicht mehr als zweimal im Monat baden. Einige Tierärzte schlagen vor, ihn einmal pro Woche zu baden, wenn er unter schwerer Dermatitis leidet, aber abgesehen davon ist das ein großes Tabu! Glücklicherweise können Sie regelmäßig Reinigungstücher für Haustiere und Hundebürste/-kamm verwenden. Nachdem Sie eine Bürste etwa eine Woche lang benutzt haben, ist es offensichtlich, dass sie schmutzig wird. Daher ist es notwendig, die Bürsten mindestens einmal pro Woche zu reinigen, um die Hundehygiene aufrechtzuerhalten.

    Dinge, die Sie benötigen werden

    • Warmwasser
    • Antibakterielles
    • Reinigungsmittel oder
    • Flüssigkeit oder Seife
    • Reinigungsalkohol
    • Bleichmittel
    • Barbacide – eine Desinfektionslösung
    • Mikrofasertücher
    • Hundefön

    Reinigung der Kämme

    Schritt 1: Nehmen Sie einen kleinen Behälter und füllen Sie ihn mit heißem Wasser. Wenn Sie mehr als einen Kamm haben, dann können Sie auch das Loch im Waschbecken mit dem Waschbeckenstöpsel blockieren und verwenden. 

    Schritt 2: Geben Sie eine kleine Menge antibakterielles Waschmittel oder Seife hinzu. Sie können auch Bleichmittel verwenden, wenn Sie die Borsten tief reinigen wollen.

    Schritt 3: Halten Sie alle Kämme mindestens fünfundzwanzig Minuten lang eingeweicht. Durch das Einweichen werden Ihre Anstrengungen . Vertrauen Sie mir, und versäumen Sie diesen Schritt nicht.

    Schritt 4: Entfernen Sie die Kämme und reinigen Sie sie unter fließendem Wasser. Auf diese Weise können Sie die Seifenlauge oder das Bleichmittel zusammen mit dem Schmutz und den Ablagerungen vollständig entfernen.

    Schritt 5: Nachdem Sie die Kämme mit normalem Wasser gereinigt haben, nehmen Sie einige Mikrofasertücher und trocknen Sie sie gründlich ab.

    Verwendung von Desinfektionsmitteln

    Dieser Schritt ist optional, aber Sie können auch Desinfektionsmittel wie Barbacide verwenden, wenn Sie die Kämme nach Abschluss des Waschvorgangs desinfizieren möchten. Befolgen Sie die Anweisungen bezüglich der Einweichzeit, der zu verwendenden Menge usw. und weichen Sie die Kämme in der Flüssigkeit ein.

    Reinigung der Bürsten

    Schritt 1: Das Wichtigste zuerst! Beginnen Sie mit der Reinigung der Bürste, indem Sie die festsitzenden Haare entfernen. Die losen Haare können Sie schnell mit den Händen entfernen.

    Schritt 2: Wiederholen Sie den Vorgang, bis die letzte Haarsträhne entfernt ist. Für die hartnäckigen Haare können Sie versuchen, zwei Bürsten gegeneinander zu reiben.

    Schritt 3: Füllen Sie einen Eimer mit heißem Wasser und fügen Sie einen Esslöffel Desinfektionsmittel oder Flüssigseife hinzu. Wenn Sie eine intensive Reinigung durchführen möchten, verwenden Sie Bleichmittel. Im Allgemeinen verwenden Menschen lieber Bleichmittel, wenn sie Sachen von kranken Tieren reinigen wollen.

    Schritt 4: Legen Sie die Bürsten in den Eimer und weichen Sie ihn eine halbe Stunde lang vollständig ein.

    Schritt 5: Da Sie die Borsten der Bürsten nicht nur durch Wischen mit einigen Kleidern trocknen können, verwenden Sie den Hundefön. Er stellt sicher, dass das gesamte Wasser ausgetrocknet ist. Es ist riskant, die Bürsten feucht zu halten, da sie rosten können.

    Zusätzliche Tipps und Tricks

    • Wenn antibakterielles Waschmittel, Flüssigkeit oder Seife nicht im Haus vorhanden sind, können Sie eine Mischung aus einer gleichen Menge Wasser und weißem Essig herstellen. Wenn Sie keinen Essig haben, können Sie auch ein normales Shampoo zur Reinigung der Bürsten verwenden.
    • Es ist wichtig, die Bürsten und Kämme gelegentlich zu prüfen. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob es Anzeichen von Abnutzung und Schäden gibt. Wenn Sie sichtbare Anzeichen von Verschlechterung feststellen, ist es an der Zeit, die Bürste zu wechseln.
    • Bewahren Sie die Bürsten, Kämme oder andere Werkzeuge des Tieres an einem trockenen und warmen Ort auf. Bewahren Sie sie auch außerhalb oder außerhalb der Reichweite Ihrer pelzigen Freunde auf. Auf diese Weise können Sie die Instrumente vor kauenden, bösartigen Haustieren schützen.
    • Machen Sie einen Zeitplan für die Bürstenreinigung und führen Sie diese regelmäßig durch. Es ist ratsam, jede Bürste, jeden Kamm oder jede Schermaschine wöchentlich zu reinigen. Wenn Ihre Haustiere Hautirritationen oder Allergien haben, waschen Sie die Reinigungsinstrumente häufiger.

    Die Pflege Ihres Haustiers ist ein unvermeidliches Ereignis. Das Bürsten der Haare Ihres Hundes ist genauso wichtig wie seine Gesundheitskontrolle. Sie können lose Haarsträhnen loswerden und das Fell des Hundes glänzend und knotenfrei halten. Sie verteilen damit auch natürliche Öle. Sie können auch einige häufige Allergene von Hunden beim Bürsten finden und sie so schnell wie möglich loswerden. Bürsten oder kämmen Sie also weiterhin das Fell Ihres Hundes und halten Sie Ihren Hund von abgestorbener Haut und Hautschuppen fern.

    Teilen Sie diesen Beitrag
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on pinterest
    Pinterest

    Das könnte Sie auch interessieren