Dackel Australian Shepherd Mix: Der Auxie Doxie

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Traf den Aussie Doxie: den Australian Shepherd Dachshund Mix

    Diese Mischung wird oft mit einem langhaarigen Doxie verwechselt und ist eine der besten Möglichkeiten, die süße Wurstform und die albernen kurzen Beine anzunehmen und das gesamte Paket noch bezaubernder zu machen. Der Aussie Doxie ist schwer zu widerstehen und leicht zu lieben, aber wie schwierig ist es, dieses Kreuz zu behalten?

    Wenn Sie einen dieser kleinen Herzensbrecher im Visier haben, finden Sie hier alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie sich für eine Adoption entscheiden.

    Herkunft der Rassen

    Bei gemischten Rassen ist es nie möglich, genau zu wissen, mit was Sie zu tun haben. Insbesondere dieses Kreuz ist im gesamten Designer-Hundewahn noch brandneu. Selbst unter den zufälligen Kreuzen ist es außergewöhnlich selten, daher wissen wir nicht viel darüber . Um es besser kennenzulernen, müssen wir uns die beiden Elternrassen genauer ansehen.

    Dackel , die seit Beginn der Meme-Kultur aufgrund ihrer komödiantischen Form und ihrer einzigartigen Persönlichkeit Dackelmemes inspirieren , stammen aus Deutschland. Ihre Hauptaufgabe war es, in Tierhöhlen zu kriechen, die Insassen zu bekämpfen und sie in die wartenden Arme der menschlichen Partner des Doxie zu jagen . Normalerweise standen sie Dachsen gegenüber. Wenn Harry Potter Sie glauben ließ, dass ein Dachs ein süßer Hufflepuff ist, raten Sie noch einmal – mit der Zähigkeit eines Hufflepuff, der Gemeinheit eines Slytherins und der Muskelmasse eines Gryffindors ist dieses Biest eher ein Mad-Eye Moody als ein Cedric Diggory .

    Es war Er, der nicht genannt werden darf, der den Auror am Ende verärgert hat. Was sagt dir das über den süß aussehenden Doxie?

    Dackel mussten hart sein, um die ihnen anvertraute Arbeit zu erledigen. Ihre Beine mussten kurz und ihre Körper lang sein, um durch die unterirdischen Häuser der Dachs zu navigieren . Sie mussten laut bellen, um mit ihren menschlichen Partnern unter der Erde zu kommunizieren. Sie mussten störrischer und furchtloser sein als die Tiere, die sie jagen mussten, und sie taten dies mit solchem ​​Erfolg, dass die Menschen im Laufe der Zeit anfingen, Dackelpackungen zur Eberjagd mitzunehmen.

    Falls Sie immer noch nicht richtig beeindruckt sind, denken Sie daran, dass es ein Eber war, der König Robert Baratheon getötet hat, zuerst seinen Namen .

    Doxies behielten all diese Eigenschaften bis heute bei. Wenn sie weiter in Ihrem Garten graben, dann deshalb, weil sie dafür gezüchtet wurden. Wenn sie dich mit ihrem ständigen Kläffen nerven, kommunizieren sie so. Eine interessante Tatsache über Dackel ist, dass sie sogar Picasso von ihrem Charme und ihrer Schönheit inspiriert wurden. Wenn Sie mehr über diese beeindruckenden kleinen Kerle erfahren möchten, schauen Sie sich diese 10 Fakten an, die Sie über Dackel mit Bildern wissen sollten .

    Australian Shepherds sind keine Australier. Du hast das nicht kommen sehen, oder? Sie wurden in den USA gezüchtet und waren die Waffe des Cowboys, wenn es darum geht, Hunde zu hüten . Diese bemerkenswerten Hunde haben einen unglaublichen Hüteinstinkt und werden versuchen, alles zu hüten, vom echten Vieh bis zu kleinen Kindern.

    Sie sind hochintelligent, äußerst beschützend und gerissen genug, um einen unerfahrenen Besitzer beim Versuch, sie zu trainieren, den Verstand zu verlieren.

    Mit ihrer atemberaubenden Form und Farbe, ihrer liebevollen Natur und ihrer spielerischen Art sind diese Hunde extrem leicht zu verlieben . Wenn Sie bereits auf ihre Reize hereingefallen sind und sich für eine Aussie-Mischung entschieden haben, lesen Sie unseren Leitfaden zu Australian Shepherd-Mischrassen . Trotz ihrer Beliebtheit hat AKC die Rasse erst 1993 in ihre Hütegruppe aufgenommen, sodass sie immer noch als Jugendliche der Hunderassenwelt gelten.

    Drei Gründe, einen Australian Shepherd Dachshund Mix Dog nicht zu adoptieren

    So bezaubernd dieses Kreuz auch ist, es ist nicht jedermanns Sache. Hier sind die drei wichtigsten Gründe, warum Sie keinen Aussie Doxie adoptieren sollten.

    1. Sie sind wie Kleinkinder, die nach einem Nickerchen mit Zucker gefüllt sind.
    2. Sie vertrauen Fremden nicht.
    3. Sie brauchen viel Platz.

    Sie sind wie Kleinkinder, die nach einem Nickerchen voller Zucker sind

    …Die ganze Zeit. Das Energieniveau dieser Hunde ist unglaublich, was bedeutet, dass Sie sie richtig trainieren müssen, um zu verhindern, dass sie zerstörerisch werden. Denken Sie daran, dass die Eltern Ihres Hündchens gezüchtet wurden, um das Vieh zu jagen und ihm nachzulaufen Sie sind also nicht gerade Stubenhocker .

    Sie vertrauen Fremden nicht

    Die schützende Natur des Aussie, kombiniert mit der verdächtigen Veranlagung eines Doxie, macht Ihren Aussie Doxie zu einer misstrauischen Kleinigkeit. Sie fühlen sich mit Fremden in der Nähe nicht wohl und greifen möglicherweise zu Nippen, wenn sie sich besonders bedroht fühlen . Sie müssen sie frühzeitig sozialisieren, um ein solches Verhalten zu verhindern, aber selbst dann kann es schwierig sein, sie davon zu überzeugen, sich mit neuen Menschen zu entspannen. Wenn Sie über viele Fremde verfügen, sollten Sie einen anderen Hund zur Adoption finden.

    Sie brauchen viel Platz

    Der Aussie in Ihrem Aussie Doxie braucht einen Platz zum Laufen. Sie können nicht glücklich sein, wenn sie ihre ganze Zeit in zwei Zimmern und einem Flur verbringen und einmal am Tag ausgehen müssen. Wenn Sie keinen Garten haben, finden Sie einen flacheren Begleiter.

    Drei Gründe, einen Dackel Australian Shepherd Mix Dog zu adoptieren

    Wenn Sie einen Garten haben, eine aktive Person sind und an Ihre Fähigkeit glauben, einen Aussie Doxie richtig zu sozialisieren, können Sie loslegen! Hier sind drei Gründe, dieses Kreuz anzunehmen .

    1. Sie können ausgezeichnete Familienhunde sein.
    2. Sie machen hervorragende Wachhunde.
    3. Sie sind sehr unterhaltsam.

    Sie können ausgezeichnete Familienhunde sein

    Mit der richtigen Ausbildung können diese Hunde fantastische Familienbegleiter sein.  Sie werden sogar mit kleinen Kindern auskommen, obwohl sie wahrscheinlich versuchen werden, die Kinder ein bisschen zu hüten. Es kann zwar nützlich sein (sie lassen Kleinkinder beispielsweise nicht in die Nähe von Steckdosen), aber es ist wahrscheinlich klüger, ihnen beizubringen, dies nicht zu tun, es sei denn, Sie möchten Ihre Kinder zur Unterwerfung bringen.

    Sie machen hervorragende Wachhunde

    Ihre misstrauische Natur, kombiniert mit der Liebe des Doxie zum Bellen, macht diese Hunde zu fantastischen Wachhunden. Sie werden Sie wissen lassen, wenn jemand, der nicht vertrauenswürdig ist (was für sie jeder ist), in der Nähe ist. Der Aussie in der Mischung wird in gewissem Maße auch die Tendenz des Doxie verringern, zufällige Dinge zu bellen, was dieses Kreuz noch nützlicher macht, da Fehlalarme nicht so häufig auftreten.

    Sie sind sehr unterhaltsam

    Wenn Sie jeden Tag unter viel Stress stehen, kann ein Aussie Doxie Ihre Stimmung heben . Ihre albernen Mätzchen werden Sie immer wieder amüsieren, und selbst wenn sie ein bisschen nervig sind, werden sie zu bezaubernd sein, um Widerstand zu leisten. Für alle, die ein bisschen Stressabbau brauchen, ist dieser Hund eine großartige Option.

    Aussehen und Persönlichkeit des australischen Dackels

    Quelle: ollietheaussiedoxie

    Sie wissen nie wirklich, worauf Sie sich einlassen, wenn Sie sich für eine Kreuzung entscheiden. Aussie Doxies können, wie andere Mischungen auch, jedem Elternteil nachgehen oder eine ausgewogene Mischung aus beiden sein .

    Die begehrteste Kombination ist der Dackelkörper mit dem Aussie-Mantel. Die Schnauze ist etwas kürzer und breiter als bei einem reinrassigen Doxie, und die Ohren sind schlaff und groß.

    In der Praxis kann man jedoch alles bekommen. Einige Personen kümmern sich vollständig um einen der Eltern, sodass Sie einen Welpen bekommen können, der genau wie ein reinrassiger Doxie oder Aussie aussieht. Es gibt Welpen mit der australischen Körperform und dem Doxie-Fell und -Gesicht. Einige sehen aus wie langhaarige Doxies.

    Sie können sich jedoch darauf verlassen, dass Ihr Kumpel nicht kleiner als ein Doxie ist, aber wahrscheinlich nicht so groß wie ein Aussie.

    In Sachen Persönlichkeit geht alles. Im Allgemeinen wird Ihr Welpe jedoch wahrscheinlich den Hüteinstinkt und das Fernweh eines Aussie sowie dessen Bedürfnis nach Geschwindigkeit erben. Dies kann kompliziert sein, wenn es mit der Doxie-Körperform kombiniert wird. Der lange Körper ist nicht zum Springen und zu viel Laufen geeignet, und diese Diskrepanz in Form und Neigung kann Ihrem Hündchen schwere gesundheitliche Probleme bereiten.

    Wenn Ihr Hund den Doxie-Eltern nachgeht, werden sie gerne bellen und graben, damit Sie Ihre Narzissen zum Abschied küssen können. Sie werden hartnäckig und mutig sein und Sie nicht zum Boss machen lassen, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun. Sie können extrem schwer zu trainieren sein . Falls Sie ein wenig Munchkin Ihr Haus wälzen, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel über lesen Dackel Töpfchentraining .

    Beide Eltern sind der Familie treu, aber Fremden gegenüber misstrauisch. Beide sind hochintelligent, aber nicht sehr einfach zu trainieren. Diese Kombination macht ausgezeichnete Wachhunde und Familienhunde, und sie sind gute Begleithunde, solange sie genug Bewegung bekommen .

    Gewicht13 – 45 Pfund
    Höhe10 – 15 Zoll
    GrößeMittel
    Fellart
    • Lang (selten kurz)
    • Dicht
    • Direkt zu drahtig
    Fellfarbe
    • Schwarz
    • Sahne
    • Isabella
    • Zobel
    • Braun
    • Gestromt
    • rot
    • Gescheckt
    • Blau
    VerschüttenMäßig bis hoch
    Augen
    • Bernstein
    • Braun
    • Hasel
    • Blau
    Nase
    • Schwarz
    • Braun
    OhrenGroß und Floppy
    TemperamentEnergetisch, klug, mutwillig
    Lebenserwartung13 – 17 Jahre
    HypoallergenNein
    KinderfreundlichJa
    Neuer Besitzer freundlichNein
    RassenerkennungVom AKC nicht als Rasse anerkannt

    Gesundheitliche Bedenken im Dachshund Aussie Mix

    Mischlinge können die mit den Elternrassen verbundenen Gesundheitsprobleme erfolgreich vermeiden, aber sie können auch alle erben. Hier sind die wichtigsten Dinge, auf die Sie bei einem Australian Shepherd Dachshund-Mix achten sollten .

    1. Bandscheibenerkrankung Dieses Rückenproblem tritt häufig bei Dackeln und Doxie-Mischungen auf. Die Bandscheiben, die die Knochen der Wirbelsäule des Hundes trennen, verschlechtern sich mit der Zeit und drücken auf den Spinalnerv. Dieses Gesundheitsproblem verursacht dem Hund große Schmerzen. Dies kann zu Lähmungen führen und deren Lebensdauer verkürzen . Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihr Hündchen zum Tierarzt bringen, sobald Sie Anzeichen von Schmerzen bemerken.
    2. Augenprobleme . Beide Elternrassen sind anfällig für augenbedingte Gesundheitsprobleme. Bringen Sie Ihren Aussie Doxie daher regelmäßig zum Tierarzt, um auf der sicheren Seite zu bleiben.
    3. Hüftdysplasie . Wenn das Hüftgelenk defekt ist, passen Kugel und Pfanne nicht gut. Anstatt reibungslos zusammenzuarbeiten, schleifen sie gegeneinander. Im Laufe der Zeit zerstört dies das Gelenk und verursacht Ihrem Hund erhebliche Schmerzen. Wenn Sie bemerken, dass sie sich weigern, ihr Gewicht auf eines ihrer Beine zu legen, Schwierigkeiten beim Springen haben oder nicht bereit zu rennen scheinen, suchen Sie so bald wie möglich den Tierarzt auf.

    Bei jeder Dackelmischung ist es wichtig zu wissen, wie Sie die Gelenke Ihres Hundes gesund halten können. Machen Sie also Ihre Hausaufgaben. Diese Rasse ist auch anfällig für Hautprobleme und Krampfanfälle . Wenn Sie bemerken, dass sie an trockener Haut leiden , sollten Sie erwägen, ihrer Ernährung gesunde Nahrungsergänzungsmittel hinzuzufügen. Viele Probleme können verhindert werden – oder zumindest rechtzeitig bemerkt werden -, wenn Sie regelmäßige Untersuchungen nicht vernachlässigen und Ihren Hund gut pflegen . Seien Sie ein verantwortungsbewusster Besitzer, und Sie sparen Ihrem geliebten Hund viel Ärger.

    HauptanliegenKleinere BedenkenGelegentliche Tests
    • Bandscheibenerkrankung
    • Augenprobleme
    • Hüftdysplasie
    • Aufblähen
    • Nierenstein
    • Von-Willebrand-Krankheit
    • Epilepsie
    • Taubheit
    • Körperliche Untersuchung 
    • Augenuntersuchung
    • Röntgenstrahlen
    • Hörtests

    Wie viel Bewegung braucht ein australischer Dackelmix?

    Quelle: christy_hanson

    Viel. Australian Shepherd wurde dazu gebracht, jeden Tag den ganzen Tag hinter Rindern herzulaufen, und sie haben die Energieniveaus, die dies möglich gemacht haben. Dackel jagten früher, deshalb brauchten sie auch viel Ausdauer. Die Dackel Australian Shepherd-Mischung ist daher keine, die nachlässt. Wenn die Menge an Energie, die sie haben, zum Eintopf übrig bleibt, werden diese Hunde sehr zerstörerisch und nehmen ihre Frustration auf Ihre Couch, Sessel, Tische, Schuhe; Sie nennen es.

    Sie benötigen ungefähr 60 bis 90 Minuten Bewegung pro Tag, und Sie sollten dies in zwei Spaziergänge und eine Spielsitzung aufteilen. Die Art der Aktivität hängt von ihrer Körperform ab. Wenn Ihr Hündchen die australische Körperform geerbt hat, sind sie großartige Laufbegleiter . Wenn sie jedoch den länglichen Körper eines Doxie haben, sollten Sie sie nicht zum Laufen bringen, da sie leicht ihre empfindliche Wirbelsäule verletzen können.

    Hochenergetische Aktivitäten wie Frisbee spielen sind eine ausgezeichnete Wahl für diese Mischung.

    AktivitätslevelEmpfohlene Meilen / TagAktivitätsminuten / Tag
    Mäßig bis hoch10 – 1260 – 90

    Sind Aussie Doxies leicht zu trainieren?

    Sie sind entschieden nicht . Beide Elternrassen sind intelligent, aber Dackel können nervig schweinköpfig sein. Gleichzeitig neigen australische Schäferhunde dazu, zu schlau für ihr eigenes Wohl zu sein, und es ist bekannt, dass sie Tricks anwenden, um die Belohnung zu erhalten, ohne tatsächlich das zu tun, was Sie von ihnen wollen.

    Dieses Kreuz ist nicht die richtige Wahl für erstmalige Hundebesitzer. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie sich als unbestrittenes Alpha des Rudels etablieren können, sind Sie möglicherweise in Schwierigkeiten, selbst wenn Sie zuvor Hunde besessen haben.

    Wenn Sie sich entscheiden, sie selbst zu trainieren, empfehlen wir Ihnen, die besten Methoden zum Trainieren eines Welpen zu lesen , falls Sie ein kleines Munchkin in Ihrem Haus haben. Achten Sie darauf, die meisten typischen Fehler in Hundetraining zu vermeiden ! Verwenden Sie stattdessen positive Verstärkung wie Leckereien, Geschenke und Lob!

    Wie viel Pflege benötigen Aussie Doxies?

    Für die Pflege müssen Sie Ihren Aussie Doxie mindestens einmal pro Woche und häufiger während der Schuppensaison bürsten. Wenn sie den australischen Mantel geerbt haben, benötigen Sie verschiedene Bürsten, um die Verwicklungen und Matten fernzuhalten.

    Baden Sie sie nur bei Bedarf, da ihre Haut eher trocken ist. Doxies lieben es jedoch, in stinkenden Dingen zu rollen, so dass Sie wahrscheinlich sowieso keine große Auswahl haben. Verwenden Sie nur die besten natürlichen Hundeshampoos .

    Überprüfen Sie ihre Ohren einmal pro Woche und reinigen Sie sie anschließend mit einer sanften, hundefreundlichen Reinigungslösung. Verwenden Sie Wattebäusche und tupfen Sie niemals ab, da Sie die empfindlichen Ohren Ihres Hündchens mit den Stöcken verletzen könnten.

    Idealerweise sollten Sie die Zähne Ihres Hundes täglich putzen. Da diese Welt alles andere als ideal ist, sollten Sie ein paar leckere Zahnkauartikel finden, und Sie können zwei- oder dreimal pro Woche mit dem Zähneputzen davonkommen. Schauen Sie sich unsere Liste der 10 besten Hundekauartikel für Hunde an und finden Sie eine Marke, die Ihr Hund lieben wird.

    BürstfrequenzPinsel für dalmatinischen Dackelmix
    Wöchentlich
    • Slicker Pinsel
    • Pin Pinsel
    • Deshedder
    • Kamm
    • Nagelknipser

    Ist der Dackel Australian Shepherd Mix ein guter Familienhund?

    Sie tun es mit Sicherheit. Bei richtiger Ausbildung kann dieses Kreuz der schönste Familienhund sein, den Sie je gesehen haben . Sie sind äußerst loyal und beschützerisch und werden jedes Mitglied ihres kleinen Rudels verehren.

    Der Aussie in der Mischung könnte jedoch versuchen, die Kinder zu hüten. Während der Hund den Kindern keinen körperlichen Schaden zufügt und dies sehr unterhaltsam sein kann, kann es für die Kinder traumatisch sein, also ermutigen Sie diese Art von Verhalten nicht.

    Ihr kleiner Kumpel wird wahrscheinlich auch versuchen, andere Haustiere zu hüten. Wenn Sie Katzen haben, können Sie sich vorstellen, wie gut es gehen wird. Auch wenn dieses Kreuz glücklich mit anderen Tieren leben kann, vermeiden Sie es, sie in den gleichen Raum wie Nagetiere zu bringen, da der Doxie in der Mischung einen hohen Beutezug hat, den nicht einmal die sanfte australische Natur neutralisieren kann . Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Hamster zum Abendessen wird, halten Sie ihn von Ihrem Hund fern.

    Referenzen

    1. https://en.wikipedia.org/wiki/Dachshund
    2. https://en.wikipedia.org/wiki/Australian_Shepherd
    3. https://www.quora.com/What-are-the-challenges-of-raising-an-Australian-Shepherd
    4. Sauvé, Christopher P., et al. “Oronasal and Oroantral Fistulas Secondary to Periodontal Disease: A Retrospective Study Comparing the Prevalence Within Dachshunds and a Control Group.” Journal of Veterinary Dentistry, vol. 36, no. 4, 2019, pp. 236–244., doi:10.1177/0898756420909657.
    Teilen Sie diesen Beitrag
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on pinterest
    Pinterest

    CBD-Produkte -15% mit Rabattcode: HGV-15

    Schwarzer-Labrador